Das ist die Geschichte der 1000 schlechten Dates!

Das dieser Blog geschrieben werden muss ist klar. Das Thema lag schon all die Wochen auf der Hand, was fehlte war etwas die Anleitung der Mut. Doch wenn alle gegen eine Idee sind dann kommt oft jemand in dein Leben der dich an die Hand nimmt, deine Welt auf den Kopf stellt und dich ermutigt das zu tun was schon lange in dir schlummert. Ich kann mich gut an die Worte „mach das endlich“ und „Trau dich“ erinnern. Und so sitze ich jetzt mit meinem Kaffee auf dem Sofa und versuche die ersten Gedanken in Worte zu fassen.

Das Leben ist ein großes Abenteuer mit vielen bunten Geschichten und Abenteuern die einfach nicht unerwähnt bleiben dürfen. Das größte Abenteuer, abgesehen vom Mutter sein, ist für mich das Single leben. Uns begegnen auf der Suche nach der Liebe unzählige verschiede Menschen. Wir probieren uns aus, leben, lieben, brechen Herzen und werden verletzt.

Ich habe sehr jung die Entscheidung getroffen mich fest zu binden, Kinder zu bekommen und sesshaft zu werden. Doch im Laufe der Jahre haben wir uns verändert und jeder wollte etwas anderes von leben. So geschah es das ich mit 29 schon wieder geschieden war. Ich zog los in die große Singlewelt um die eine wahre Liebe zu suchen. Plätze zum suchen gibt es ja viele. Discos, Volksfeste und natürlich das Internet. Nicht zum vergessen die Verkuppelungsversuche der Familie und Freunde. Immer wieder kommen wir in Situationen die uns Kopfschütteln oder schmunzeln lassen. Und so habe ich nach 3 Single Jahren einen Rucksack voller lustiger, skurriler aber auch trauriger Geschichten bei mir. Ich bin mir sicher das es vielen so geht wie mir und darum finde ich ist es längst an der Zeit davon zu berichten. Immer in der Hoffnung eines Tags doch bei einem Menschen anzukommen.

Um uns herum sind all die glücklichen Paare die uns mit gut gemeinten Tipps auf die Nerven gehen. Klar, sie meinen es gut, aber sie wissen nicht wovon sie reden. Sätze wie: ich beneide dich das du jeden Abend im Fersehn schauen kannst was du willst, sind leider wenig hilfreich. Manchmal ist es schwer alleine einzuschlafen und nicht jeden Abend möchte man alleine essen, auch wenn man oft tun und lassen kann was man möchte.

Warum gibt es so viele Singlebörsen und so viele Menschen die sich nach liebe sehen, bestimmt nicht weil allein sein immer einfach ist. Immer wieder haben wir Dates und starten Beziehungsversuche, die dann, wie bei mir und vielen anderen sicher auch, oft in kleinen „Katastrophen“ enden. Das gute ist aber das wir mit etwas abstand Betracht darüber Schmunzeln können.

Und so werde ich in Zukunft in diesem Blog über meine Suche nach „Mr Right“ berichten, über misslunge Dates, schräge Männer und verrückte Ansichten der Männerwelt. Immer in der Hoffnung das unter den ganzen Fröschen die küssen werde doch mal der Prinz dabei und mein happy End eines Tages auf mich wartet.

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *