Das Ja und Nein Date

image

Nun, das Männer nicht so gesprächig sind wie wir Frauen ist ja allgemein bekannt. Was aber passiert, wenn das andere Geschlecht so gar nichts sagen mag, das werde ich euch heute erzählen.
Eine bekannte meinte es mal wieder gut und wollte eine Vekupplungsversuch starten. Sie zeigte mir ein Foto und ich lehnte sofort dankend ab. Das war so gar nicht mein Typ. Also schlug sie vor wir könnten doch zu viert ins Kino gehen. Sie und ich, und ihr Freund mit seinem besten Kumpel. Ich fand, das klang fair. So kann ich ihn mir mal unverbindlich anschauen und wenn Sympathie herrscht dann kann man ja immer noch nen Kaffee miteinander trinken gehen.

Der Tag kam also. Wir wollten vorher alle zusammen essen und dann in einen Film gehen. Ich war pünktlich am Kino und er Typ auch. Schon weitem sah ich ihn mit zurückgegelten Haaren und einer dicken Goldkette um den Hals. Das T-Shirt war mindestens zwei Nummern zu klein und er kam schon so ein bisschen Zuhälter-Mäßig rüber. Ich war heil froh das ich nicht allein mit ihm sein musste und ging zu ihm und begrüßte ihn, da meine Freundin noch nicht da war.
Da rief sie auch schon an, sie würden sich leider etwas verspäten aber wir könnten ja schon mal was trinken. Na toll, jetzt war es doch so was wie ein Date. Aber ich wollte ja nicht unhöflich sein und so gingen wir in eine Bar.

Ich möchte euch jetzt kurz das Gespräch darstellen, wie es wirklich gelaufen ist:

Ich: „Na wie war dein Tag?“
Er: Gut!
Ich: „Und du hast auch ein Kind?“
Er: Ja
Ich: „Und wie alt ist es?“
Er: 7
Ich: „Wie lange bist du Single?“
Er: 2 Jahre
Ich: „Wo wohnst du?“
Er: Auf dem Land.
Ich: „Und woher kennst du denn den Mark?“
Er: Arbeit
Ich: „Und macht die Arbeit Spaß?“
Er: Ja

Und so ging das ganze Gespräch. Ich kam mir nach ca. 10 Fragen so blöd vor, wie bei einem Kreuzverhör der Polizei. Aber er redetet einfach nichts. Und wenn ich keine Fragen stellte herrschte betretenes schweigen und jeder schaute zum Fenster raus. Am Ende war ich so verzweifelt das ich anfing über das Wetter zu reden. Ich sagte halt wirklich: „Schöner Sonnenschein war das heute wieder.“ , und seine Antwort war wieder nur: „Jo!“

Ich gab auf. Ich bin ein Mensch, der viel und gerne redet, aber in diesem Fall musste ich aufgeben. Ich stocherte in meinem Cocktail herum und hoffte das die anderen zwei gleich kommen würden. Ich stellte mir vor, wie diese Beziehung wohl wäre. Wenn wir abends am Tisch sitzen würden und ich würde reden und reden und reden und er würde ab und zu mal nicken. Ich musste schmunzeln, denn damit wäre so ein typisches Beziehungsklischee erfüllt.

Endlich kam meine Freundin mit ihrem Partner und wir gingen ins Kino. Gut für ihn, das er da nicht reden musste. Er redete auch mit seinem Freund nicht viel, dieser Mann schien nicht viel zu erzählen zu haben. Wir tranken nach dem Film noch mal was und wenn er redete, dann nur von Computern. Vielleicht war er einfach schüchtern oder es war doch sein Naturell. Vielleicht war er auch einfach zu diesem Date gedrängt worden, wie ich auch. Ich weiß es nicht, aber er war mir einfach unsympathisch.

Hinterher meldete er sich noch ein paar Mal per Facebook und meiner Freundin erzählte er, er wäre so fasziniert von mir gewesen, dass er nicht wusste was er hätte sagen sollen. Aber auch im Chat fanden wir keinen gemeinsamen Nenner und es muss halt einfach auf beiden Seiten passen 😉

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  1. Auweia! So ein Date hatte ich auch mal… das Gespräch ging leider genauso und ich hatte keinen, der mich retten konnte 😉 Ich war heilfroh, als ich endlich zuhause war. Kann sehr gut nachfühlen, wie doof die Situation war.
    Viele Grüße
    Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *