TINDER – Eine App, eine Meinung –

image

Eigentlich wollte ich diesen Artikel ganz anders schreiben. Meine Idee dazu war: Tinder – eine App, zwei Meinungen. Doch diesen Artikel habe ich irgendwie nie auf die Reihe bekommen. So gut wieder Single hat diese App schon genutzt, glaube ich.

Ich sitze mit Martin, einem mittlerweile sehr wichtigen Menschen, beim Essen. Mittlerweile kennen wir uns schon über ein Jahr. Wir bestellen, wie so oft, beide das gleiche Gericht. Wir sitzen in diesem wunderschönen Biergarten und er erzählt von seinem Ibiza Urlaub und zeigt mir Fotos als wir plötzlich mal wieder aufs Bloggen kommen. „Na was macht die Prominenz?“ , fragt er lachend und spielt damit auf den Zeitungsartikel von mir an. Dann will er wissen ob ich denn schon mal über Tinder geschrieben hätte.

Ich habe die Idee ja wirklich schon lange und meine Idee war es ursprünglich meine schlechten Erfahrungen, mit jemanden zu kombinieren der Tinder nicht so verteufelt wie ich und dann die zwei Meinungen in einen Artikel zu fassen. Nur leider ist mir niemand begegnet mit dem ich so einen Artikel hätte schreiben können. Martin meint ich könnte doch einfach eine Meinung schreiben und das tue ich hiermit.

Für alle die Tinder nicht kennen, das ist eine Dating App, bei der man auf Grund eines Fotos entscheidet ob man den anderen kennenlernen möchte oder nicht. Wenn zwei das Herzchen drücken können sie miteinander schreiben, ansonsten nicht. Das ganze nennt sich dann Match. Oberflächlicher geht es wohl kaum, denn hat jemand eine krumme Nase wird er gnadenlos aussortiert.

Also Martin hatte viele Matches, so wie ich auch. Er ist ein sehr attraktiver, sympathischer Mann. Dann erzählt er mir er hätte viele „Matches“ gehabt, nur wäre das Problem gewesen, ihm hätte nie jemand geantwortet???
Hääää? –
Liebe Frauen warum Tindern wir dann?

Es gibt wirklich sehr viele weit aus hässlichere Männer als ihn, bei Tinder. Er erzählt mir das die Frauen immer schreiben, „Keine One Night Stands“ , „Single Mama auf der Suche nach der Liebe“ usw. Aber wenn mir jemand auf dem Foto gefällt dann antworte ich doch. Vor allem da er zu den Männern gehört die diese App wirklich nicht für ein Abenteuer nuten wollte. Er schrieb ganz normal und nett.

Mein Problem mit Tinder war da ein ganz anderes. Ich hatte auf viele Matches, allerdings wollten die Männer durch die Bank weg nur das eine. Einer schrieb mal: „Sei mal nicht anspruchsvoll, mit zwei Kindern hast du Glück das dir überhaupt jemand schreibt!“
Ah ja, danke fürs Gespräch.

Ist Tinder vielleicht wirklich nur die App für die schnelle Nummer? Ich war immer auf der Suche nach jemandem der meine Meinung dazu ändert, doch nun wo ich mit Martin hier sitze muss ich feststellen das wir Frauen nicht besser sind wie die Männer.
Wir antworten einfach nicht. Machen wir das vielleicht einfach für unser Ego? Ist es uns vielleicht wichtig möglichst viele Matches zu haben, um uns besser zu fühlen?
Ich kann es nicht ganz verstehen.

Tinder ist sehr oberflächlich, es wird aufgrund des Aussehens entschieden ob man sich kennenlernen möchte oder nicht. Leider sind die Gespräche die man dort führt auch so. Ich meine: „Bock auf Ficken!“, ist doch keine anständige Anrede. Ich kenne Männer die sagen: „Naja ich frage 10, die 11. sagt dann Ja!“
Ich würde gerne mal so eine Frau treffen, die da ja sagt, denn so ganz kann ich das nicht glauben.

Wenn ein attraktiver Mann wie Martin schreibt, liebe Frauen, um Gottes willen dann antwortet doch. Unser Resümee nach diesem Gespräch:
– Männer suchen nur die schnelle Nummer
– Frauen antworten auf nette Nachrichten einfach nicht.

Vielleicht waren Martin und ich einfach zwei Menschen die sich auf der Falschen App angemeldet haben und das gleiche gesucht haben. Ich denke wir nutzen diese Platform vielleicht wirklich um unser Ego etwas aufzupolieren und Komplimente zu ergattern. Ich hätte gerne eine andere Meinung dazu gehört aber irgendwie komme ich zum Ergebnis das Tinder ein Zeitfresser war, der mich viele Nerven gekostet hat. Seid ich abgemeldet bin habe ich mehr Zeit für andere Dinge. Mir bleiben diese oberflächlichen, unkreatvien Anmachen erspart und Martin der Frust das ihm keiner antwortet. Wir sitzen uns gegenüber und stellen fest das sich diese App für Menschen die eine Beziehung suchen nicht lohnt. Vielleicht für die, die nur Spaß wollen.

Eigentlich bin ich euch allen dankbar das ihr ihm nicht geantwortet habt. Nun sitzt mir dieser Mann lächelnd gegenüber und meint: „Eine hat geantwortet und mit der habe ich ein Date gehabt, darauf stoßen wir an.“ Ich meine lächelnd: „Auf unser Date.“

Wir zahlen, er bringt mich zum Auto und fährt mich nach Hause. Ich bin auf der Autofahrt schon ein bißchen dankbar das ich und er Tinder für den falschen Zweck genutzt haben, auch wenn wir beide keine schöne Erfahrungen (außer uns natürlich) gemacht haben. Er gibt mir ein Bussi und meint: „Bis bald.“

Warum wir kein Paar sind? Vielleicht weil wir uns beide etwas anstellen und Angst vor der Liebe und Enttäuschung haben.

Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

  1. Aus meiner Erfahrung (nicht mit Tinder, dass kannte ich noch nicht) sage ich mal: die netten Männer haben es schwer. Ich kenne einige Frauen, die sympathische und empathische Männer direkt ins Klischee „Mamasöhnchen“ und „Weichei“ einsortieren. Scheinbar wollen viele – sorry für den Ausdruck – doch ein Arsc***och! Anders ist das nicht erklärbar.

    Tja und umgekehrt? Das müssen dann wohl die Herren beurteilen. Ich mag die „Netten“, die mich aber nicht….oder so… 😉
    Man gewöhnt sich auch ans Singlesein (wobei gewöhnen nicht heißen muss, dass man damit immer glücklich ist)

  2. Tinder habe ich selbst nie genutzt, aber ich kenne ein Pärchen, das sich tatsächlich über Tinder kennengelernt hat. Die Beziehung hält mittlerweile seit über einem Jahr und die beiden sind strahlend glücklich – soweit man das von außen beurteilen kann 😉
    Dennoch ist die Beziehung vermutlich so selten, wie rosa Elefanten… Von allen anderen, die Tinder ausprobieren haben, hörte ich nur Geschichten zum Kopfschütteln.
    Liebe Grüße
    Maria

    1. Ja das ist die gängige Meinung und dennoch findet sich tatsächlich ab und an doch doch Pärchen darüber, sehr schön zu hören. Danke Maria :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *