„Du alte Schachtel!“

frogs-1651770_1920

Heute noch mal ein gutes Beispiel dafür, warum ich keine jüngeren Männer date.

Also da war dieser super attraktive 5 Jahre jüngere Mann. Er hatte ein V-Shirt an und oben auf der Brust schaute sein Tattoo heraus. Er roch wahnsinnig gut und war sehr witzig. Wir kamen ins Gespräch und tauschten Nummern aus. Noch in derselben Nacht schrieb er eine Nachricht wie schön es war mich kennengelernt zu haben. So was ist ja immer total süß. Wenn man früh aufsteht und irgendeine goldige Nachricht auf seinem Handy hat.

Wir lernten uns besser kennen, gingen ein paar Mal essen und ich fand ihn richtig nett. Er hatte ein bißchen komische Ansichten was das Zahlen im Restaurant anging. Er meinte er zahlt grundsätzlich nicht. Und Frauen bekommen auch keine Geschenke, sonst wird er verlassen und hat in etwas investiert das sich nicht wirklich lohnt. So nach und nach lernten wir auch die Freunde des anderen kennen. So kam es das wir eines Tages auf die Feier seines Freundes eingeladen wurden. Ich war schon ein bißchen aufgeregt, da ich noch niemanden kannte.

Doch meine Sorge war komplett unbegründet. Seine Freunde waren super nett. Dennoch verhielt er sich recht komisch. Er wollte immer nicht, dass ich mit seinen Freunden alleine rede und vermied es von der Vergangenheit zu sprechen.  Ich fand aber auch bald heraus warum: Er hatte wohl alles für seine Exfreundin getan und nach vier Jahren hatte sie ihn betrogen und von heute auf morgen verlassen. Darum war er also so… Das erklärte schon mal alles.

Der Abend ging weiter und mit steigenden Alkoholpegel wurde er immer seltsamer. Er wollte nicht mehr, das. Ich mit seinen Freunden reden und fand es plötzlich blöd das die mich mochten. Einer seiner Freunde wollte wissen wie alt ich bin und ich antwortete: „Fünf Jahre älter als er, also 33.“ Ihm fiel die Kinnlade runter und er meinte: „Das hätte ich nicht gedacht. Ich hätte geschätzt du bist die jüngere.“ -Bäm- ein Tiefschlag für sein Ego.

Er war ein Mann der sehr auf sein Äußeres bedacht war. Ging 5-mal die Woche ins Fitnessstudio, das Haar saß immer wie eine 1 und seine Ernährung beschränkte sich auf Hühnchen mit Gemüse. Da war sein Ego natürlich zerstört und es platze aus ihm heraus: „Waaaas, die alte Schachtel.“
So, das wiederum saß bei mir. Er war zwar betrunken dass gab ihm aber noch lange nicht das recht so zu reden. Vor seinen Freunden muss er noch lange nicht so abwertend über mich reden, das war nämlich der Ton, in dem er das sagte.

Irgendwann war er dann so betrunken, dass er nicht mehr stehen konnte. Sein bester Freund rief uns ein Taxi, in das wir ihn dann reinhieften und er fragte ob er mitkommen sollte um ihm zu helfen ins Bett zu bringen, aber mit dem wurde ich schon fertig.
Im Taxi schlief er immer wieder ein und ich hatte schon Angst das er am ende noch ins Auto kotzt. Bei ihm angekommen half ich ihm nach oben und als wir im Bett lagen meinte er: „Du bist wirklich so schön, man könnte meinen du bist erst 20, aber leider bist du alt.“ Ich konnte nicht verstehen, was er für ein Problem mit meinem Alter hatte.

Ich stellte fest das dieser Mann wohl nichts für mich war. Aber wie das immer so ist braucht man Zeit um so eine Entscheidung zu treffen.
Am nächsten Morgen musste ich diesen Verkaterten Mann allerdings noch zum Tätowierer fahren, ich hatte es versprochen.
Da lag er auf der Liege und jammerte 3 Stunden über diese Schmerzen. „Schatzi kannst du mir die Hand halten?“ meinte er weinerlich. Da lag er also, gestern hatte er noch über die „alte Schachtel“ geschimpft und heute ließ er sich von mir die Hand halten. Während er mit verkniffenem Gesicht da lag und ich ihm immer wieder den Schweiß von der Stirn tupfte wurde mir klar das ich diesen Mann nicht will.

Als er nach dem tätowieren fertig war und aufstand, fiel er erstmal in Ohnmacht und bekam vom Tätowierer eine Cola und mal wieder musste ich diesen Mann stützen und zum Auto bringen.
Nur gut das man manchmal doch recht schnell merkt das man nicht zusammenpasst. Ein typischer Fall von: selbst entzaubert…

Das könnte dir auch gefallen

7 Kommentare

  1. Du meine Güte! Ich möchte fast sagen, der junge Mann müsste mal erwachsen werden, aber mit Ende 20 darf man das im Allgemeinen doch voraussetzen 😉 Ein großes Kind…
    Viele Grüße
    Maria

  2. ich hätt den nicht mal bis nach hause begleitet, was geht denn ab? du bist zu gutmütig 😉
    und dass tätowieren mit kater kein spaziergang ist, hätt‘ er sich auch selbst denken können. spätestens da hätt ich an deiner stelle „tschüss“ gesagt. 😀

  3. Er hat dich vor seinen Freuden unfreundlich und respektlos behandelt, da hätte ich ihn auch nicht mehr nach Hause begleitet.
    Im Restaurant nicht zu zahlen, find ich auch schon daneben. Hoffentlich hat dann jeder für sich selbst bezahlt und du nicht auch noch für ihn mit. Geht überhaupt nicht um eine Mann / Frau Nummer, sondern um das ganz Grundsätzliche, ich teile mit einem Menschen was (Zeit, ein Essen, Geld). Ich kann damit nichts anfangen, wenn jemand sofort überlegt, ob es sich auch „lohnt“.
    Aber ganz echt, so ein selbstverliebter eitler Fatzke ist nichts für eine tolle Frau wie dich. Stell dir bloß mal vor, was der deinen Kindern vorleben würde…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *