Nasenhaare und andere Sorgen

191h

Heute möchte ich mal aufschreiben, an was sich Männer so an uns Frauen stören. Mir sind ja viele Männer in den letzten 4 Jahren begegnet bei denen ich mir mehr als einmal dachte: „Was ist jetzt gerade das Problem?“

Anfangen möchte ich mit einem Lehrer. Er fand mich angeblich schön und sehr attraktiv. Eines Nachmittags lagen wir auf dem Sofa und kuschelten. Da schaute er mich an und meinte: „Du bist so schön, aber du hast Vielzu-viele Haare in der Nase!“ What? Also ich hab ja schon viel gehört, aber das ich nicht schön bin wegen meiner Nasenhaare war mal was ganz neues. Ich meinte dann nur: „Wenns dich stört, dann mach die Augen zu!“ Hauptsache so lange suchen, bis wir etwas finden das uns an einem Menschen stört.

Bei einem anderen war ich mal zum Kaffee. Es war ein ganz witziger Nachmittag und er fragte mich, ob ich nicht einen Keks zu meinem Kaffee wolle. Ich bejahte dies und er kam mit einem kleinen Tellerchen und einem Cookie darauf. Er stellte ihn vor mich hin: „Hier hast du einen Keks. Aber nur einen, weil sonst wirst du zu dick und ich will keine Dicke Freundin.“ Ah ja, es war ja auch mein Plan eine ganze Packung Kekse in mich reinzustopfen und sofort Fett zu werden, sobald ich zum Kaffee bei einem Mann bin.

Wieder ein anderer wollte keine feste Beziehung, denn ich war ja schon mal verheiratet. Und er hatte schon sein leben lang den Traum einer Hochzeit in Weiß, in einer Kirche. Natürlich ist es Ausschluss Kriterium jemanden, den man toll findet, nicht näher kennenzulernen. Es gibt ja zu einer katholischen Trauung in Weiß überhaupt keine Alternative 😉

Der kleine Holländer fand es damals nicht gut das ich ihm nach einer Operation was zu essen vorbei brachte. Er hatte mir am Telefon noch vorgejammert, wie schlecht es ihm doch ging und das er so Hunger hätte. Einige Wochen später wurde mir zum Vorwurf gemacht ich hätte mich Zuviel gekümmert. Da habe ich den Sinn einer Beziehung wohl falsch verstanden, ich dachte immer man macht das so, das man für den anderen da ist wenn es ihm nicht gut geht.

Wieder ein anderer verglich mich ständig mit seiner Ex: Also bei meiner Ex war das aber so und so. Die hat das aber immer so gemacht. Die hatte das an. Überhaupt war sie ja so toll, aber auch total blöd, weil sie hatte ihn ja verlassen. Und die hatte auch noch lange Haare, ich könnte mir ja die Haare wachsen lassen. Oh man, ich konnte es sehr schnell nicht mehr hören und war ziemlich schnell weg.

Dann gab es da noch den Fotografen, der meine Jacke blöd fand und meinte, hätte ich diese Jacke mal an würde er sie „verschwinden“ lassen. Warum? Ich bin ja wohl alt genug mich alleine anzuziehen. Wo ist das Problem wenn ich diese Jacke liebe. Kein Mann der Welt hat das Recht mir vorzuschreiben was ich anziehe und was nicht. Diese Jacke war damals echt ein Date füllendes Thema und es wäre ja noch schöner das ich mir von einem Mann sagen lasse, was ich anziehe und was nicht.

Ich könnte diese Liste mit schrägen Eigenschaften noch ewig weiter führen und glaube aber, das am Ende nicht ich das Problem war. Wer mit sich selbst nicht zufrieden ist, wird immer nur die Fehler an den anderen suchen. Es waren alles Kleinigkeiten, an denen sich diese Männer gestört haben, Oberflächlichkeiten.
Ich denke das viele Menschen die Fehler bei anderen suchen, um von ihren eigenen Macken abzulenken. Dabei merken sie oft nicht das sie andere Verletzen.

Wir fassen zusammen: Hübsch, klug, redegewandt, mit einem guten Charakter ausgestattet, hier und da eine Überraschung und eine kleine Eifersuchts-Szene – und fertig ist die Traumfrau? Wo ist das Problem?! Hallo, hier sind wir!
Mädels lasst euch nicht verbiegen und bleibt einfach wie ihr seid. Wir sind alle einzigartig und toll und jeder Mensch ist auf seine Art und weiße etwas besonderes. Irgendwann kommt jemand der euch trotz eurer Macken oder gerade deswegen lieben wird….

Das könnte dir auch gefallen

5 Kommentare

  1. Nein wie geil. Ich bin gerade so lange Single wie noch nie, weil ich mittlerweile alle Männer mit solchen Allüren konsequent aussortiere. So eine Liste gibt es bei mir auch schon, die ich sicher mal in einen Post packen werde. Danke für die Unterhaltung :)

    Liebst Daniela
    Von http://cocoquestion.de

  2. Wir alle haben sie, diese seltsamen Dates mit Menschen, deren Ansichten uns auf Dauer einfach unwirklich erscheinen. Aber machen eben diese furchtbaren Begegnungen die wirklich wertvollen nich noch besonderer? Zeigt uns das nicht, was es ist, das wir NICHT wollen und hilft uns somit bei der Orientierung das richtige Gegenüber zu finden? Oder kurz gesagt: es muss auch Arschlöcher geben. 😉

    Lass den Kopf nicht hängen, du bist ein wundervoller mensch – auch mit 8oder viellicht gerade wegen deiner) Nasenhaare <3 😉

  3. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich voll die Pircingphobie habe. Bei Ohrringen ist es mittlerweile viel besser geworden. Aber irgendwann kommt das auch zur Aussprache und ich werde für verrückt erklärt. Das kommt auch total oberflächlich herüber, obwohl es wirklich nicht so gemeint ist 😀
    Keine Ahnung, woher das kommt. Vielleicht sollte ich mal zum Psychiater 😛

    Es tut mir leid, dass ich dich auch (konstruktiv) kritisieren muss. Aber es wäre deutlich angenehmer, deine Texte zu lesen, wenn du dass und das auseinanderhalten würdest :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *